Deutsche Friedensgesellschaft- Vereinigte Kriegsdienstgegner/Innen Schweinfurt, Haßfurt, Bad Kissingen, Hammelburg, Gerolzhofen

Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegner/Innen

Schweinfurt, Haßfurt, Bad Kissingen, Hammelburg, Gerolzhofen

Herzlich Willkommen bei der DFG-VK Gruppe Schweinfurt

"Krieg ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich bin daher entschlossen, keine Art von Krieg zu unterstützen und an der Beseitigung aller Kriegsursachen mitzuarbeiten."

- aus der Grundsatzerklärung der War Resiters' International, die jedes Mitglied unterzeichnet.-

 

 

Pazifistisch denken, planen und handeln! Für eine Welt ohne Waffen, Armeen und Krieg!

 

Wir sind die Gruppe Schweinfurt, Haßfurt, Bad Kissingen, Hammelburg, Gerolzhofen der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen.

Wir setzen uns aktiv für die Beseitigung von Kriegsursachen ein und übernehmen Verantwortung für Verhinderung von Gewalt.

Unsere langjährige Erfahrung bringen wir in der Zusammenarbeit mit der Gruppe Friedensratschlag ein, mit welcher wir intensiv kooperieren.

Wir gehen auch auf die Straßen, insbesondere mit unserem Infostand. Dabei verteilen wir antimilitaristische, pazifistische Flyer, informieren mit aufwendigen Stelltafeln über Aufrüstung und Militarisierung, präsentieren unsere Forderungen auf Transparenten und diskutieren mit den Leuten über die zahlreichen Alternativen zu Militär und Krieg.

 

 

Kriegsursachen beseitigen

 

Es gibt viele Kriegsursachen, für deren Beseitigung es sich einzusetzen gilt. In Schweinfurt engagieren wir uns derzeit insbesondere für das Verbot von Rüstungsexporten, für den Abzug von Atomwaffen aus Deutschland und deren Vernichtung weltweit sowie für Friedenserziehung an Schulen und für gewaltfreie Konfliktlösung.

Ein weiteres Augenmerk liegt regionalbedingt auch auf der zunehmenden Hochrüstung sowie den Baumaßnahmen an den umliegenden Militärstützpunkten, wie beispielsweise Hammelburg und Wildflecken. Gemäß einer pazifistischen Grundeinstellung bereiten uns derartige Projekte große Sorgen und wir versuchen, aktiv etwas dagegen zu unternehmen und darauf aufmerksam zu machen, wie die dafür aufgewandten finanziellen Mittel sinnvoll und vor allem im Sinne des Friedens genutzt werden können. 

 

 

Sich engagieren macht Freude

 

Im Vordergrund unserer Arbeit steht auch immer die Gemeinschaft, denn nur zusammen können wir etwas bewegen. Und das macht vor allem auch richtig Spaß!

Wir veranstalten und beteiligen uns an Kundgebungen, Mahnwachen, Demos, Unterschriftenaktionen, Infoveranstaltungen, Webaktionen  - im Grunde an allem, was Aufmerksamkeit erregt, die Menschen aufrüttelt und auf die großen Probleme aufmerksam macht. Dabei nutzen wir "Klassiker", wie Plakate und Flyer, aber auch ungewöhnliches Material, wie beispielswiese Großpuppen, Panzerattrappen oder kreative Transparente. Wir sind offen für neue Formen der Aufklärung, des Protests und des Widerstands und freuen uns, wenn DU dich mit kreativen Ideen und Anregungen bei uns einbringen willst!

Sicher ist in jedem Fall: Wenn DU mitmachst, bewirken wir mehr!

 

 

Bildung sorgt für Durchblick

 

Ohne politische Bildung und eng damit verknüpft auch historisches Wissen kann keine Diskussion entstehen und vor allem muss alles, was "von oben" vorgegeben wird, hingenommen werden. In einer komplexen Welt wie unserer kann nur Bildung und Interesse für Durchblick und Aha-Erlebnisse sorgen sowie die Basis für öffentliche Einmischung schaffen!